DGEIM

Deutsche Gesellschaft für Energie- und
Informations-Medizin e. V. (DGEIM) energy medicine

Die DGEIM ist ein 1999 gegründeter fachübergreifender Zusammenschluss einerseits von Wissenschaftlern (v.a. Ärzten und Physikern), andererseits von Therapeuten, Anwendern und Interessenten. In ihr sind mittlerweile nahezu alle namhaften Experten der energy medicine und deren Umfeld aus dem deutschsprachigen Raum vereinigt.

2020 – Der Kongress – 2020

Der 16./17. Mai rückt näher und damit wieder ein beeindruckender Kongress und überzeugende Referenten für Sie. Hier geht es zum Programm, zu den Informationen für Teilnehmer und Aussteller, sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung >>

20 Jahre DGEIM – der Doppelkongress 2019. Back to the roots!

20 Jahre DGEIM

20 Jahre DGEIM, das waren drei Tage voll mit faszinierenden Vorträgen, neuen Themen und Informationen, überraschenden Begegnungen mit alten und neuen Freunden – und gefeiert haben wir auch. Hier die ersten Bilder und Impressionen >>

Gemeinschaftskongress ENERGIEMEDIZIN 2017 in Bad Soden >>

Impressionen vom Drei-Länder-Wasserkongress 2017 in Konstanz >>

Neugierig geworden? Download der Beitrittserklärung >>

Unsere Buchempfehlungen – und wir sind sicher, die eine oder andere Lektüre ist speziell für Sie von Interesse >>

Symposien, Kongresse und Seminare gehören zum festen Bestandteil der DGEIM: Raum für Begegnungen >>

Den ersten Teil des kompakten eLearning-Programms mit Dr. Warnke über Wasser kostenlos für Sie finden Sie hier >>

Prof. Pollack: Die 4. Phase des Wassers

Prof. Gerald H. Pollack hat mit seiner Wasserforschung Geschichte geschrieben. Als gern gesehener Gast gab er uns eine live lecture via Skype, die wir übersetzt haben und hier bereitstellen >>

Mitschnitte Kongresse & Symposien

Die DGEIM hat frühzeitig damit begonnen, Mitschnitte von unseren Kongressen und Symposien ins Netz zu stellen. Damit Sie immer und überall auf eine einmalige Bibliothek zugreifen können >>

Scio-Anwender gesucht

Scio-Anwender sucht dringend „Gleichgesinnte“ zwecks Erfahrungsaustausch unter
info@gesunde-wellen.de