8. Symposium

[vc_row full_width=““ bg_parallax=““ inertia=“0.1″ bg_maps_scroll=““ bg_maps_infobox=““]

8. Symposium der DGEIM
Krebs und energy medicine
Samstag, 7. Oktober 2006
Heidelberg, Stadthalle

Zum Audiomitschnitt des 8. Symposiums >>

 
IMG_0496Einladung 8. Symposium der DGEIM
Liebe Teilnehmer/innen des Kongresses,

liebe Freunde unserer Gesellschaft,
liebe Mitglieder,

Der Juni 2005 war ein wichtiges Datum für uns: das US-amerikanische National Center for Complementary and Alternative Medicine (NCCAM) erklärte energy medicine zum 5. grossen Bereich („major area“) innerhalb der Komplementärmedizin. Dies bedeutet wohl eher wahrnehmen und weniger akzeptieren, aber immerhin ! Damit rückt eine Medizin, die seit über dreißig Jahren geförderte Staatsmedizin in Russland bzw. der früheren UDSSR ist, endlich in das Blickfeld der westlichen medizinischen Führungsmacht und wird mit einem mehrere Millionen Dollar großen Forschungsbudget ausgestattet. Auf der genannten website hat die US Regierung einen Text veröffentlicht, der energy medicine erläutern soll; eine Übersetzung der wichtigsten Anfangskapitel finden Sie hier auf unserer Website >>

Eine gewisse Überraschung stellt die Aufteilung in zwei Arten von Energie dar, die uns Europäern auf den ersten Blick etwas befremdlich vorkommt, nämlich in „veritable“, also messbare, und „putative“, noch nicht messbare. Wer wie ich jedoch seit vielen Jahren die zwar ungewohnten, aber oft überraschend pragmatischen und praktikablen Denkansätze der klinischen Medizin der Amerikaner kennen- und schätzengelernt hat, wird in dieser Aufteilung auch durchaus Vorteile erkennen. Sie spannt nämlich einen weiten Bogen von der Neuauflage der alten apparativen Elektromedizin bis hin zu Körpertechniken, zu mentalen und sogar spirituellen Heilverfahren. Damit sind auch Bereiche angesprochen, die selbst innerhalb der Komplementärmedizin eine Randstellung aufweisen und die DGEIM liegt sicher richtig in ihrem Bemühen, sich den Möglichkeiten dieser Defi nition anzuschließen und sich weiter unter diesem internationalen Begriff zu bewegen, den sie ja schon seit Jahren benutzt. Ob jetzt auch bei uns die Anerkennung und das große Forschungsbudget kommen…?

STA60019Unter diesem Gesichtpunkt betrachten Sie bitte das vorliegende Programm zum 3. NetzwerkForum Kongress der DGEIM. Wieder haben wir uns bemüht, alte und neue Aspekte unseres Themas zu vertiefen und die Vorträge von weltbekannten und weniger bekannten Referenten zu einem interessanten Paket zusammenzufassen. Aus verschiedenen Gründen und dem Zuge der Zeit folgend findet der Kongress nur an einem Tag statt; wir hoffen, dass diese Konzentrierung und Kompaktierung Ihre Zustimmung fi nden wird ! Um es abschließend noch einmal pointiert auf einen Nenner zu bringen: esgibt uns jetzt wirklich, wir sind eigentlich größer als wir dachten und wir werden weiterhin etwas daraus machen !

Ich darf Sie herzlich zu unserem Kongress einladen und wünsche Ihnen dabei Freude, Interesse, neue Impulse und viele Kontakte.
Ihr Hendrik Treugut

 

Das Programm

Samstag 27. Mai, Ballsaal
9.00 – 9.30 Uhr Eröffnung des Kongresses und Begrüßung der Teilnehmer
Priv. Doz. Dr. med. Hendrik Treugut

9.30 – 10.10 Uhr Einführungs- und Festvortrag
Der Placebo-Effekt: energetisch oder illusorisch ?
Prof. Dr. rer. nat. Fritz-A. Popp

10.10 -10.50 Uhr Quantum properties of the energetic matrix
(auf Englisch) Prof. Ph D. James Oschman

10.50 -11.20 Uhr PAUSE (mit Besuch der Ausstellung)

11.20 -12.00 Uhr Energiemedizin – neue Wissenschaftsmedizin ?
Dr. med. Lothar Hollerbach

12.00 –12.40 Uhr Elektrosmog-bedingte Störungen
des Zentralnervensystems und die Folgen

Dr. med. Manfred Doepp

12.40 -14.10 Uhr MITTAGSPAUSE (mit Besuch der Ausstellung)

14.10 -14.50 Uhr Kosmische Energie, die Grundlage der Medizin
Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl

14.50 -15.30 Uhr NO und Histamin, die Störfaktoren der Energiemedizin
Dr. med. Winfried Weber

15.30 -16.10 Uhr Nichtlineare Analysesysteme in der Diagnostik
– das Oberon-System
(auf Russisch mit Übersetzung) Prof. Dr. Vladimir Nesterov

16.10 -16.40 Uhr PAUSE (mit Besuch der Ausstellung)

16.40 -17.20 Uhr NPSO (Neue Punktuelle Schmerz- und Organtherapie
nach Siener): energetische Reflexzonentherapiemit Licht
Christian Schütte

17.20 -18.00 Uhr Informations-Energetik und Schwingungsmedizin
Dipl.-Ing. Reinhard Köcher

Samstag 27. Mai Kammermusiksaal
10.10 -10.50 Uhr Biophysikalische und bioenergetische Test- und Therapieverfahren
Prof. Dr. Manfred Hartmann

10.50 -11.20 Uhr PAUSE (mit Besuch der Ausstellung)

11.20 -12.00 Uhr Firmen als energetische Organismen
Dipl.-Ing. Martin Fuchs

12.00 -12.40 Uhr Energetische Zahnheilkunde
Dr. med. dent. Thorsten Hüttermann

12.40 -14.10 Uhr MITTAGSPAUSE (mit Besuch der Ausstellung)

14.10 -14.50 Uhr Hybridfeldtherapie: Kombination aus energetischer und feinstoffl icher Therapie
Dr. med. Hartmut Mamat

14.50 -15.30 Uhr Was ist eigentlich Elektrosmog – neue Erkenntnisse, neue Lösungen
Dr. med. Dietrich Grün

15.30 -16.10 Uhr Wissenschaftler, Forscher, Pendler – kompatibel ?
Prof. Dr.-Ing. Klaus Stössel

16.10 -16.40 Uhr PAUSE (mit Besuch der Ausstellung)

16.40 -17.20 Uhr Energetische Therapien – Meridianklopfen, Japanisches Heilströmen, Narbenentstörung
Ingrid Schlieske

17.20 -18.00 Uhr Energetisches Netzwerk von Emotionalen Punkten und Meridianen
Dr. med. Achim Müller
Kongress-Ende

Referenten
Doepp, Manfred, Dr. med.
www.diagcenter.de

Fuchs, Martin, Dipl.-Ing., www.fuchs-energetics.com
Grün, Dietrich, Dr. med., www.info@bioprotect.de
Hartmann, Manfred, Prof. Dr., www.schwingmed.de
Hollerbach, Lothar, Dr. med., lothar.hollerbach@web.de
Hüttermann, Thorsten, Dr. med. dent., www.ganzheitlichezahnmedizin.
com
Köcher, Reinhard, Dipl.-Ing., www.informations-energetik.de
Mamat, Hartmut, Dr. med., www.dr-mamat.de
Meyl, Konstantin, Prof. Dr.-Ing., www.k-meyl.de
Müller, Achim, Dr. med., www.gemmed.de
Nesterov, Vladimir, Prof. Dr., www.oberon-nls.ru
Oschman, James, Prof. Ph.D., www.energyresearch.bizland.com
Popp, Fritz-Albert, Prof. Dr. rer. nat., www.biophotonik.de
Schlieske, Ingrid, www.meridian-energie-therapien.com
Schütte, Christian, schuettechristian@web.de
Stössel, Klaus, Prof. Dr.-Ing., Tel./ Fax: 089 – 609 37 31
Treugut, Hendrik, Priv-Doz. Dr. med. habil, www.dgeim.de
Weber, Winfried, Dr .med., www.dr-weber.net

[/vc_row]